Ernährungsberatung für Kinder

Ernährungsberatung für Kinder

Ernährungsberatung für Kinder und Teenager

Ab wann macht Ernährungsberatung für Kinder Sinn? Gerät das Gewicht deines Kindes oder Teenagers außer Kontrolle, solltest du dich um externe Hilfe umsehen. Als ersten Schritt empfehlen wir hierzu immer zum Hausarzt oder Kinderarzt zu gehen, um den Verdacht auf Übergewicht oder Adipositas bestätigen zu lassen. Denn wenn es um die Gesundheit eines Kindes geht, reagieren wir oft voreilig und emotional.

Anhand von einer Perzentiltabelle und des BMIs wird das Übergewicht berechnet. Wird das Übergewicht durch den Arzt bestätigt, empfehlen wir rasch zu handeln. Warum? Bei Übergewicht vermehren sich die Fettzellen rasant. Einmal erworben, bleiben die Fettzellen ein Leben lang erhalten. Will man danach als Erwachsener abnehmen, wird es schwieriger sein als für Menschen mit normaler Fettzellenanzahl. Also wenn mit Normalgewicht im Kinder und Jugendalter.

Man kann natürlich die Fettzelle danach verkleinern, die Anzahl jedoch bleibt gleich. Externe Hilfe von Experten wie Ernährungsberater, Ernährungswissenschafter, Diätologen (vor allem bei Diabetes und existierenden Krankheiten) und Medizinern können wir sehr empfehlen. Sie zeigen dir und deinem Kind wie man gesund und nachhaltig abnimmt. Sie können dir eine wertvolle Unterstützung im Prozess zu sein. Wer dabei erfolgreich sein will, lässt sich durch Ernährungsberatung für Kids und Teens “coachen”.

Woran erkennst du einen für dein Kind passenden Ernährungsberater?

Es gibt viele wertvolle Kriterien wie Ausbildung, Erfahrung, Unabhängigkeit von Produkten, natürlich auch Erreichbarkeit und Leistbarkeit. Aber am wohl wichtigsten ist, dass die Chemie zwischen dem Experten und deinem Kind passt. Fortschritte und Glaubhaftigkeit werden größer sein, wenn dein Kind dem Berater vertraut. Wenn es ihm oder ihr glaubt und ihn oder sie „cool“ findet und dadurch auch seinen/ihren Anweisungen folgt. Dabei ist wichtig, dass der Berater wirklich Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen hat, denn sie “ticken” etwas anders als Erwachsene. Thematiken und wichtige Einflussfaktoren wie Elternhaus, Familiendynamiken, Pubertät, Hormone, Depressionen sollten auf jeden Fall berücksichtigt und beleuchtet werden können. Im Notfall oder Krankheitsfall muss in die richtige Richtung gezeigt werden können. Zum Beispiel in Wien:

Online Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche

Funktioniert das überhaupt? Unserer Meinung nach ja. Es können Intensität und Häufigkeit der Beratung leicht erhöht werden, da die Anfahrtszeit ausfällt. Online Ernährungsberatung bei HipTeens kommt immer in Verbindung im wertvollen täglichen Videos für Eltern und Kinder / Jugendliche

Unbedingt notwendig dabei sind auch individuelle Aufgaben und dass man möglichst schnell ins Tun kommt. So können neue Gewohnheiten kreiert und aufgebaut werden. Genau das ist leider das Manko von vielen herkömmlichen Ernährungsberatungen, die oftmals nicht auf alle wertvollen weiteren Aspekte wie „Bewegung im Alltag“, „Mentales und Psyche“ eingehen. Haben wir dein Interesse geweckt, kannst du hier eine kostenlose Schulung machen:

Verena, dein Abnehmcoach
Ernährungsberaterin Verena

1 Gedanke zu „Ernährungsberatung für Kinder“

  1. Vielen Dank für die Weitergabe dieses Artikels über Ernährungsberatung. Mein Sohn braucht vielleicht eine Ernährungsberatung. Seine Ernährung ist nicht das, was er braucht, und er ist häufig krank, also werde ich versuchen, ihm Hilfe zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.